en / de / it

Beschreibung

Die Romanen hießen dieses Land Corrigium, das haißt ein aufgetauchtes Streifen von Land, aus dem der Name Correzzola stammt.

Nach dem Verfall des Römischen Reiches war das Land bis zur Ankunft der aus dem Kloster Santa Giustina von Padua herkommenden Benediktiner verlassen. Die Benediktiner machten das Land urbar und sie verwandelten dieses Tal in reiche und fruchtbare Felder.

Dieses Land ist wirklich ideal als Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge: es ist nämlich in der Nähe von dem Parco del Delta del Po, den Euganeischen Hügel, der Venezianische Lagune und dem Adria Litoral.

Das Hotel organisiert verschiedene Excursionen mit dem Fahrrad oder zu Pferd: auf diese Weise können die Naturliebhaber diese Gelegenheit nutzen, um Correzzola und seine Benediktinischen Höfen oder die Venetianischen Lagune zu besichtigen.

Überdies werden kurze Reise in den wichtigsten und schönsten Städte wie Venedig, Padua, Vicenza, Chioggia, Este. Monselice und Arquà Petrarca organisiert.